Positionen

Zur Person

«Metropole über Nacht»: 100 Jahre Groß-Berlin

20.01.2020, Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, stellt bei der Präsentation das Programm zum Jubiliäumsjahr «100 Jahre Groß-Berlin» vor. Das Land Berlin veranstaltet zum Jubiläum zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen.

Grund war das Groß-Berlin-Gesetz, mit dem die Einwohnerzahl auf rund 3,8 Millionen emporschnellte, das am 27. April 1920 beschlossen wurde. Von der Zahl der Einwohner sei Berlin nach London und New York damals die drittgrößte der Welt gewesen, sagte der Regierende Bürgermeister Michael Müller .

Müller: «Berlin ist wieder die Stadt der Chancen»

Der SPD-Politiker erinnerte an die enormen Herausforderungen, aus der neuen Metropole eine lebenswerte Stadt zu machen, etwa beim Wohnungsbau und dem öffentlichen Personennahverkehr. Müller sieht dabei durchaus Parallelen zur Gegenwart: «Berlin ist wieder die Stadt der Chancen und sollte die Stadt sein, die diese Chancen ergreift», sagte er.

Zentrale Ausstellung im Märkischen Museum

An die Entstehung Groß-Berlins vor 100 Jahren erinnern zum Beispiel die zentrale Ausstellung im Märkischen Museum ab 26. April und eine zum Städtebau in Berlin im Kronprinzenpalais ab 30. September 2020.